Der DB Fahrplan 2022 hat einige Änderungen: So gibt es neue Nachtzüge, neue ICE Sprinter, mehr Direktverbindungen und neue Fernverkehrslinien. Ebenfalls steigen zum Winter-Fahrplan 2022 die Preise im Fernverkehr und für die BahnCard. Tickets für Bahn-Reisen 2022 sind jetzt schon ab 12,90€ erhältlich – mit BahnCard gibt’s das günstigste ICE-Tickets ab 9,65€!

+++ Sparpreis-Alarm 2022: ICE-Tickets für unter 10 Euro! +++ Der Super Sparpreis ist ab 17,90€ erhältlich – mit BahnCard-Rabatt schon ab 13,40€. Für alle unter 27 Jahren lohnt sich der Super Sparpreis Young ab 12,90€ – mit BahnCard gibt’s das ICE-Ticket ab 9,65€ – so günstig wie nie!

Jetzt ICE-Tickets ab 9,65€ buchen!

Auf der Suche nach Rabatt-Aktionen und günstigen Bahntickets? Infos über Bahn-Angebote und Tipps für günstige Bahntickets haben wir aktuell für Sie zusammengestellt. Für allgemeine Informationen zur DB Fahrplanauskunft oder eine Beratung zu DB Tickets nutzen Sie bitte unsere separaten Artikel. Mehr Informationen zum DB Fahrplan 2022 und zu Angeboten, Tickets und Verbindungen finden Sie im gewünschten Abschnitt:

Kurzinfo – DB Fahrplan 2022

Winter-Fahrplan 2021 / 2022 Sommer-Fahrplan 2022
Zeitraum des Fahrplans 12. Dezember 2021 bis 11. Juni 2022 12. Juni 2022 bis 10. Dezember 2022
Tickets erhältlich
  • Tickets bis sechs Monate vor Reisedatum erhältlich
  • Verkaufsstart 13. Oktober 2021
  • Tickets bis sechs Monate vor Reisedatum erhältlich
  • letztes Reisedatum ist der 10. Dezember 2021

Wann findet der DB Fahrplanwechsel 2021 / 2022 statt?

  • Winter-Fahrplan 2021 / 2022: Der große Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn findet am 12. Dezember 2021 statt; seit diesem Tag gilt der Winter-Fahrplan 2021 / 2022. Die DB Fahrplanauskunft gibt Auskunft über alle Verbindungen, die gültig sind. Wichtig: Tickets und auch Fahrplanauskünfte gibt es immer bis zu sechs Monate im voraus. Vor allem für möglichst preisgünstige Tickets bietet sich eine möglichst frühzeitige Buchung an.
  • Sommer-Fahrplan 2022: Mit dem kleinen Fahrplanwechsel im Sommer findet kleinere Anpassungen des DB Fahrplans statt. Der Sommer-Fahrplan 2022 tritt am 12. Juni 2022 in Kraft und gilt bis zum 10. Dezember 2022. Für den Sommer-Fahrplan gilt stets, dass sich Tickets sechs Monate vorher buchen lassen. Hier gibt es keine besondere Ticketbuchungs-Option. Da die Fahrpläne sich zum kleinen Fahrplanwechsel im Sommer nicht gravierend ändern, können Sie die Tickets einfach bis zu 6 Monate im voraus buchen und bei der Bahnfahrt so kräftig sparen. Allerdings gibt es Bahntickets dann nur für Reisen bis zum 10. Dezember 2022 zu kaufen.

Deutsche Bahn vereinfacht kostenlose Kinder-Mitnahme 2022

  • Bahnfahren mit Kindern vereinfacht: Künftig können im Fernverkehr bis zu vier Kinder bis einschließlich 14 Jahre kostenfrei mitfahren – unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis. Diese Änderung gilt ab dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021. Bisher reisten Kinder kostenlos, wenn sie in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern unterwegs waren. Nun können sie auch mit anderen Begleitpersonen ab 15 Jahren kostenfrei reisen, wenn sie auf der Fahrkarte eingetragen sind. So können in Zukunft beispielsweise Kinder ihre älteren Geschwister ohne Zusatzkosten begleiten. Bereits heute reisen jährlich rund 8 Millionen Kinder kostenlos in den Fernzügen der DB. Die neuen Regeln zur Kindermitnahme gelten mit dem Fahrplanwechsel im Fernverkehr ab dem 12. Dezember 2021.
  • DB-Chef Richard Lutz: „Bei der Bahn ist Klimaschutz kinderleicht. Für viele Millionen Kinder gilt das buchstäblich: Im Fernverkehr fahren sie kostenlos. Das ist ein echtes Aushängeschild für die DB. Ab dem Fahrplan 2022 wird das Bahnfahren mit Kindern sogar noch einfacher und günstiger.“
  • Super Sparpreis Young wird Dauerangebot: Auch für junge Reisende ab 15 Jahren wird es mit dem Fahrplan 2022 günstiger: Der Super Sparpreis Young für junge Leute bis 26 Jahre wird nun Teil des regulären Ticketangebots. Bislang war dieser nur als zeitlich begrenztes Aktionsangebot erhältlich. In Kombination mit der BahnCard können Jugendliche und junge Erwachsene dann bereits Tickets für ICE- und IC-Züge für unter 10 Euro buchen.

Jetzt Super Sparpreis Young buchen: ICE-Ticket ab 9,65€

Deutsche Bahn ICE Winter

DB Fahrplan 2022: Neue Verbindungen und Fahrplan-Änderungen

Die Verbesserungen im Fahrplan 2022 im Überblick:

  • Mehr ICE XXL: Rund 20 der 13-teiligen Züge werden ab Fahrplanwechsel unterwegs sein. Sie können bei einer Länge von 374 Metern 918 Menschen befördern – fünfmal so viele wie ein Mittelstreckenflugzeug. Zudem verfügen sie über ein leistungsfähigeres WLAN im Zug.
  • Zahlreiche neue Sprinter machen dem Flugzeug Konkurrenz: Mit vielen neuen Sprinterverbindungen bietet die DB auf acht der zehn stärksten innerdeutschen Flugstrecken eine schnelle und umweltfreundliche Alternative.
  • Neue Fernverkehrslinie zwischen Hessen und NRW: Eine neue Fernverkehrslinie verbindet Dortmund bzw. Münster über Siegen mit Frankfurt am Main im Zweistundentakt. So bringt die DB noch mehr Bahn in die Fläche Deutschlands.
  • Kürzere Reisezeit zwischen München und Zürich: Die Reisezeit auf der Strecke zwischen München und Zürich verkürzt sich bei der Hälfte der Verbindungen um 30 Minuten auf rund dreieinhalb Stunden. Möglich macht dies der Einsatz des europäischen Zugsicherungssystems ETCS.
  • Über Nacht umsteigefrei durch Europa: Mit zwei neuen Nachtzugverbindungen (von Wien über München nach Paris sowie von Zürich über Basel und Köln nach Amsterdam) lässt die DB zusammen mit ihren europäischen Partnerbahnen die Metropolen des Kontinents näher zusammenwachsen.

Jetzt günstige ICE-Tickets sichern

Täglich 50.000 Sitzplätze mehr

Mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember stellt die DB täglich über 50.000 Sitzplätze mehr bereit als noch im Vorjahr. Dies ist möglich durch mehr Verbindungen und den Einsatz von modernen Fahrzeugen mit mehr Sitzplätzen, wie dem XXL-ICE. Grundlage für das wachsende Angebot ist der kontinuierliche Ausbau der Fernverkehrsflotte. Insgesamt hat die DB in den letzten zwei Jahren 46 ICE 4 und 29 Intercity 2-Doppelstockzüge in Betrieb genommen. Ende dieses Jahres sind damit rund 340 ICE im Einsatz.

Mehr ICE XXL

Rund 20 der 13-teiligen Züge werden ab Fahrplanwechsel unterwegs sein. Sie können bei einer Länge von 374 Metern 918 Menschen befördern – fünfmal so viele wie ein Mittelstreckenflugzeug. Zudem verfügen sie über ein leistungsfähigeres WLAN im Zug. Um der steigenden Zahl von Fahrgästen gerecht zu werden, setzt die DB im nächsten Jahr vermehrt neue XXL-ICE 4 mit 13 Wagen ein. Mit einer Länge von 374 Metern und Platz für 918 Reisende kann der XXL-ICE fünfmal so viele Menschen befördern wie ein Mittelstreckenflugzeug. So fahren auf der Linie München–Stuttgart–Frankfurt Flughafen–Köln–Dortmund–Hamburg künftig nur XXL-ICE. Von diesen Zügen erhält die DB alle drei Wochen ein neues Exemplar. Auf vielen Verbindungen ersetzt die DB zudem die bisherigen Intercity- durch komfortablere ICE-Züge, so auf der Strecke Frankfurt/Karlsruhe–Stuttgart–Ulm–München.

Neue Sprinter-Zugverbindungen machen dem Flugzeug Konkurrenz

Mit zahlreichen neuen Verbindungen beim ICE Sprinter bietet die DB ab 2022 auf acht der zehn stärksten innerdeutschen Flugstrecken eine schnelle und umweltfreundliche Alternative zum Flugzeug. Dreimal täglich je Richtung verbindet ein superschneller Sprinter Berlin und Köln ohne Zwischenhalte in unter vier Stunden. Das ist bis zu 30 Minuten schneller als bisher. Der Sprinter fährt weiter bis Bonn und ermöglicht so auch schnelle Verbindungen zwischen Berlin und Bonn.

Auf der Strecke Düsseldorf–Köln–München sind Reisende bis zu 30 Minuten schneller unterwegs. Neue Sprinterverbindungen am Tagesrand ermöglichen Geschäftsreisenden, morgens frühere Termine wahrzunehmen und abends wieder Zuhause zu sein. Von Hamburg über Hannover nach Frankfurt Flughafen gelangen Fahrgäste früh am Morgen neuerdings umsteigefrei rund 10 Minuten schneller. Neue Abendsprinter zwischen Berlin und München mit Abfahrt gegen 20 Uhr erreichen ihr Ziel in unter vier Stunden.

DB Fahrplan 2022 - neue ICE Sprinter Verbindungen
DB Fahrplan 2022 – neue ICE Sprinter Verbindungen

Neue Nachtzug-Verbindungen nach Paris und Amsterdam

Umweltfreundlich über Nacht reisen: Der ÖBB Nightjet setzt seine Expansionspläne im europäischen Raum fort. Ab 12. Dezember 2021 gibt es gleich zwei neue Nachtzug-Verbindungen, die auch für Reisende aus Deutschland interessant sein dürften. Die beiden neuen Nightjet-Linien verbinden in Summe 15 deutsche Städte mit dem europäischen Nachtzugnetz.

  • ÖBB Nightjet Wien – München – Paris: Neuer ÖBB Nightjet verkehrt ab 12. Dezember 2021 dreimal wöchentlich von zwischen Wien, München und Paris. Jeweils am Montag, Donnerstag und Samstag geht es direkt vom Wiener Hauptbahnhof über St. Pölten, Linz, Salzburg und München nach Paris Gare de l‘Est. Abfahrt in Wien ist um 19:40 Uhr, Ankunft in Paris am nächsten Tag um 9:42 Uhr. Jeweils am Dienstag, Freitag und Sonntag wird die Verbindung von Paris nach Wien angeboten. Der Direktzug nach Paris lässt die Geschichte des Orient-Expresses wiederaufleben, der bis 2007 auf dieser Verbindung unterwegs war. Alle Infos zum ÖBB Nightjet Wien – München – Paris.
  • ÖBB Nightjet Zürich – Köln – Amsterdam: Neuer ÖBB Nightjet verkehrt ab Dezember 2021 täglich von Zürich über Basel und Köln nach Amsterdam. Diese Verbindung, die auch preiswerte Plätze in Intercity-Sitzwagen bietet, ist besonders interessant für Tagestouristen aus Nordrhein-Westfalen. Durch die frühe Abfahrt in Köln erreichen Städteurlauber:innen Amsterdam bereits um 9:14 Uhr. Die späte Rückfahrt um 20:45 Uhr ermöglicht einen Aufenthalt in Amsterdam von elfeinhalb Stunden – zweieinhalb Stunden länger als bisher. Alle Infos zum ÖBB Nightjet Schweiz – Köln – Amsterdam.

Mehr Direktverbindungen und Fernverkehrslinien

Bremerhaven ist nun direkt mit einem Intercity aus dem Rheinland bzw. Ruhrgebiet erreichbar. Die zweistündliche ICE-Linie München–Stuttgart–Frankfurt Flughafen–Köln–Dortmund fährt künftig weiter nach Hamburg. So gelangen Reisende aus Münster, Osnabrück und Bremen rund eine Stunde schneller umsteigefrei zum Beispiel nach Frankfurt Flughafen und Stuttgart. Am Tagesrand verbinden spätabendliche ICE-Direktzüge Köln mit München und Stuttgart. Eine Sprinterverbindung Köln–Hamburg wird von/nach Lübeck verlängert. So entsteht eine ganzjährige tägliche Direktverbindung zwischen der Hansestadt und NRW, die Reisende bis zu 20 Minuten schneller an ihr Ziel bringt.

Zudem verbindet ab dem 12. Dezember eine neue Fernverkehrslinie Dortmund bzw. Münster über Siegen mit Frankfurt am Main im Zweistundentakt. Für Reisende ergeben sich durch die insgesamt 16 neuen Fernverkehrshalte zahlreiche neue Direktverbindungen. Dank dieser verkürzt sich die Reisezeit um bis zu 20 Minuten. Einmal am Tag verkehrt ein Zug über Münster hinaus bis Norddeich Mole. So haben Fahrgäste aus Hessen einen neuen Anschluss an die Fähre auf die Inseln Norderney und Juist. Zwischen Letmathe und Dillenburg gelten in den Intercity-Zügen auch Nahverkehrsfahrkarten des Westfalen- und NRW-Tarifs. Auf der neuen Linie verkehren moderne doppelstöckige Intercity 2-Züge. Diese punkten mit Panoramaausblick aus der oberen Etage, hohem Komfort, kostenlosem WLAN und der Möglichkeit, das Fahrrad mitzunehmen.

EuroCity Express ECE
Der EuroCity Express (ECE) braucht nur noch dreieinhalb Stunden von München bis Zürich.

Kein Ticketkauf mehr im Zug möglich

Bereits im April hat die DB die Buchbarkeit von Fahrkarten im Zug verbessert. Seitdem können Reisende im Fernverkehr ihr Ticket im Zug noch bis 10 Minuten nach Abfahrt digital in der App DB Navigator oder auf bahn.de buchen. Das war davor so nicht möglich. Damit hat sich das kurzfristige Kaufen eines Tickets im Zug deutlich vereinfacht. Fahrgäste müssen das Zugbegleitpersonal nicht mehr aufsuchen und sparen den Bordzuschlag in Höhe von 17 Euro. Außerdem trägt die digitale Buchung dazu bei, die Kontakte in den Zügen zu reduzieren. Der personenbediente Bordverkauf ist seit Jahren rückläufig und wurde zuletzt von weniger als einem Prozent aller Kunden genutzt. Aus diesen Gründen und da Fahrgästen mit der neuen digitalen Möglichkeit eine attraktive Alternative zur Verfügung steht, wird der Ticketverkauf durch die Zugbegleiter zum 1. Januar 2022 eingestellt.

Mehr internationale Verbindungen im Europatakt

Nachdem bereits Ende 2020 die elektrifizierte Strecke von München ins Allgäu ans Netz genommen wurde, sind die weiteren Streckenertüchtigungen auf der Gesamtdistanz bis nach Zürich nun vollendet. Damit ergibt sich eine nochmalige Fahrzeitverkürzung für Züge auf der Relation München – Lindau – Zürich. Der EuroCity Express mit ICE-Komfort benötigt nun statt 4 Stunden nur noch dreieinhalb Stunden. Möglich wird dies durch die modernste Variante des europäischen Zugssicherungssystems ETCS in den eingesetzten Schweizer Zügen. Infos und Tickets zum Zug München nach Zürich.

Über die jetzt elektrifizierte Südbahn Ulm–Ravensburg–Friedrichshafen fährt künftig eine neue Railjet-Verbindung täglich umsteigefrei von Frankfurt an den Bodensee, nach Vorarlberg und weiter nach Wien. Züge auf dieser Verbindung bieten ICE-Komfort.

Im Norden erreichen Reisende im Sommer Dänemark noch häufiger. Die Zahl der Verbindungen wächst von bisher sieben auf dann acht pro Richtung. Im Winter gibt es weiterhin fünf Fahrten je Richtung zwischen Dänemark und Deutschland. Zu Weihnachten und um den Jahreswechsel ist zusätzlich eine Hin- und Rückfahrt zwischen Hamburg und Kopenhagen über Nacht im Angebot. Schon heute sind 150 Ziele in zwölf europäischen Ländern direkt aus Deutschland mit dem Zug erreichbar.

Bauarbeiten zwischen Fulda und Würzburg

Die 327 Kilometer lange ICE-Strecke zwischen Hannover und Würzburg wird seit 2019 nach 27 Dienstjahren komplett erneuert. Im Jahr 2022 ist der Abschnitt zwischen Fulda und Würzburg dran. Wann genau hierbei die Sperrung des Streckenabschnittes erfolgt und wie die Umleitung ausfallen wird, ist noch nicht bekannt.

DB Fahrplan 2022: Günstige Tickets und Angebote

Noch günstiger reisen Sie im DB Fahrplan 2021 auch mit unseren aktuellen Angeboten:

 
Bahn-Angebot Details Gültigkeit Infos & Buchung
10€ Ferrero Bahn-Gutschein in duplo, hanuta und kinder
  • 10€ Bahn-Gutschein in Ferrero-Aktionspackungen
  • Enthalten in duplo, hanuta, kinder Riegel, kinder bueno und kinder Country
  • Mindestbestellwert sind 29,90€
bis 31. März 2022 Ferrero Bahn-Gutschein 2022
25% Rabatt auf ICE-Tickets: Bahnfahrt statt 17,90€ nur 13,40€
  • Jetzt 25% Rabatt auf günstige ICE-Tickets sichern mit BahnCard!
  • Beispiel: Super Sparpreis statt 17,90€  schon ab 13,40€
  • Kinder fahren kostenlos mit
nach Verfügbarkeit ICE-Tickets statt 17,90€ nur 13,40€
Für alle unter 27: ICE-Tickets unter 10€
  • neues Angebot für alle unter 27 Jahren
  • ICE-Tickets unter 10€ beim Super Sparpreis Young
  • auch als Sparpreis Young erhältlich mit Stornierungsoption und City-Ticket
nach Verfügbarkeit ICE-Ticket für unter 10€
22€ Sofort-Rabatt auf Bahn & Hotel Städtereise
  • Beim Städtereise-Spezialisten Bahnhit gibt's noch bis 28. Februar 2022 eine Rabatt-Aktion
  • 22€ Sofort-Rabatt mit dem Code Reise22 - einfach am Ende der Buchung eingeben
  • Zudem ist der Flextarif inklusive: Bis 7 Tage vor Anreise für 30€ Pauschal-Gebühr umbuchen oder stornieren
bis 28. Februar 2022 22€ Sofort-Rabatt & Flextarif auf Bahn & Hotel
Freifahrten, Gratis-Upgrades & kostenlose BahnCard
  • Mit bahn.bonus für jeden Ticketkauf Punkte sammeln und tolle Bahnprämien sichern
  • es winken Freifahrten, Upgrade für die 1. Klasse, Schnupper BahnCard oder andere Bahn-Gutscheine
  • einfach anmelden und automatisch Punkte sammeln
nach Verfügbarkeit Bahnprämien sichern
33% Rabatt auf Probe BahnCard 100
  • 3 Monate ticketlos im Nah- und Fernverkehr noch günstiger reisen
  • Probe BahnCard 100, 2. Klasse statt 1.236 Euro nur 999 Euro (19% Rabatt)
  • Probe BahnCard 100, 1. Klasse statt 2.227 Euro nur 1.499 Euro (33% Rabatt)
  • Gültigkeitsbeginn bis 180 Tage später, keine Kündigung nötig
bis 31. März 2022 33% Rabatt auf Probe BahnCard 100
Flixtrain-Tickets statt 9,99€ jetzt ab 3€
  • Flixtrain-Tickets gibt's ab 3€ inklusive Sitzplatzreservierung
  • Günstige Strecken: Hamburg ↔ Bremen für 3€, Mainz ↔ Frankfurt für 3€, Aachen ↔ Köln für 3€, Essen ↔ Dortmund für 3€
  • Längere Strecken schon ab 5€
nach Verfügbarkeit Flixtrain-Tickets statt 9,99€ ab 3€
Quer-durch-Deutschland-Ticket ab 14€
  • ein Tag, alle Regio-Züge in Deutschland nutzen
  • Quer-durchs-Land-Ticket ab 14€ pro Person
  • für Gruppen bis 5 Personen, Kinder-Mitnahme kostenlos
Dauer-Angebot Quer-durchs-Land-Ticket ab 14€
Als Gruppe ab 9,90€ im ICE fahren
  • Mit einem DB Gruppenticket fahren Gruppen ab 6 Personen schon ab 9,90€ im ICE durch Deutschland
  • Sitzplatzreservierung ist inklusive!
  • Gruppen bis 5 Personen sind mit Regiozügen ab 6,60€ pro Person unterwegs.
nach Verfügbarkeit ICE-Gruppenticket ab 9,90€
Sparpreis Europa ab 13,90€
  • Mit dem Sparpreis Europa ab 13,90€ in 16 europäische Länder reisen.
  • Reisen Sie nach Paris, Amsterdam, Wien, nach Österreich oder in die Schweiz mit dem Zug.
  • Auf die Zugreise innerhalb Deutschlands gibt’s zusätzlich BahnCard-Rabatt!
nach Verfügbarkeit Sparpreis Europa ab 13,90€ buchen
Im Nachtzug günstig durch Europa
  • Renaissance des europäischen Nachtzug-Verkehr
  • Im ÖBB Nightjet schon ab 29,90€ auf immer mehr Linien
  • Im Urlaubs-Express durch Deutschland, in die Alpen & nach Italien ab 59€
  • Noch mehr Verbindungen über Nacht gibt's mit dem Autoreisezug
nach Verfügbarkeit Im Urlaubs-Express durch die Nacht
Bahn-Shop: Alles rund um die Bahn  nach Verfügbarkeit Zum Bahn-Shop

Hintergrund: Das ist der Bahn Fahrplanwechsel

In jedem Jahr finden zwei Fahrplanwechsel der Bahn statt. Der große Fahrplanwechsel im Winter, bei dem die größten Veränderungen im DB Fahrplan und der DB Tickets und Preise erfolgen, sowie der kleine Fahrplanwechsel im Sommer.

Winter-Fahrplanwechsel

Die größten Veränderungen im DB Fahrplan finden jedes Fahr im Dezember statt. Dieses Datum geht auf eine EU-Harmonisierung zurück, nach der seit dem Jahr 2003 die großen europäischen Bahngesellschaften den großen Fahrplanwechsel im Dezember durchführen. Für Fahrgäste bedeutet dies im Regelfall, dass die Reiseplanung für die Bahnfahrt zu Weihnachten, zum Jahreswechsel oder in den Winterurlaub erst mit Bekanntwerden des neuen Winter-Fahrplans durchgeführt werden kann, weil erst zu diesem Zeitpunkt die Bahntickets für den neuen Fahrplan-Zeitraum erworben werden können. Bei der Deutschen Bahn ist dies immer Mitte Oktober.

Sommer-Fahrplanwechsel

Der kleine Fahrplanwechsel findet immer im Juni statt. Hier werden kleinere Veränderungen der Bahnverbindungen sowie Preisanpassungen vorgenommen. Der Sommer-Fahrplan tritt meist Mitte Juni in Kraft. Die Vorkaufsfrist von Bahntickets von 180 Tagen spielt bei der Umstellung von Winter-Fahrplan auf Sommer-Fahrplan keine Rolle; die Tickets zum Sparpreis oder zum DB Flexpreis können für das ganze Jahr hindurch erworben werden – bis zum nächsten großen Fahrplanwechsel im Dezember.


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

Weitere Themen

© bahndampf.de 2015 -

Die BAHNPOST kommt!

News zu Bahnreisen & Bahntickets
kostenlos in unserem Newsletter:

Sie haben sich erfolgreich für die Bahnpost angemeldet. Bitte schauen Sie in Ihrem Postfach nach unserer Bestätigungsmail.

Ups, hier ging wohl etwas schief.